Unsere Schulungsangebote für das Jahr 2021!

Für unsere freiwilligen Helfer haben wir tolle Schulungsangebote!
Viel Spaß beim Stöbern in unseren Angeboten.

Eine Info vorab:
Auch viele Menschen mit Behinderung selbst engagieren sich als freiwillige Mitarbeiter für die Lebenshilfe.
Damit unsere Angebote von allen verstanden werden, haben wir die einfache Sprache verwendet.
Mehr Infos dazu gibt es HIER!

Es gibt Schulungen von zu Hause aus.
Sie können mit Ihrem Handy oder Computer teilnehmen.
Sie können auch einen Laptop oder ein Tablet benutzen.
Sie brauchen eine Kamera und Lautsprecher.
In den meisten Geräten ist das schon drin.

Bei unseren Schulungen steht, wie und wo sie stattfinden.
Es gibt Schulungen, die über Zoom laufen.
Dann können Sie den Referenten und die anderen Teilnehmer sehen.
Es gibt Schulungen, die über Moodle laufen.
Moodle ist eine Online-Plattform.

Sie müssen sich für die Schulungen anmelden, wenn Sie teilnehmen möchten.
Sie bekommen vor der Schulung Post von uns.
In der Post steht der genaue Ablauf der Schulung.
Sie bekommen dann auch Zugangsdaten von uns, wenn die Schulung über Zoom oder Moodle läuft.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe brauchen.
Wenn Sie nicht online teilnehmen können oder möchten, sagen Sie mir bitte Bescheid.
Wir finden dann eine Lösung.

Sie können auch einen Computer in der Lebenshilfe nutzen.
Wir geben Ihnen auch Bescheid, wenn sich bei einer Schulung etwas ändert.

Ihr Ansprechpartner für die Schulungen ist:
Sebastian Bothe-Dröge
Lebenshilfe im Kreis Steinfurt
02571 / 588 45 13
0170 / 573 82 20
Bothe-Droege@lebenshilfeimkreissteinfurt.de

Für wen ist die Schulung?
Alle freiwilligen Helfer müssen eine Erste Hilfe Schulung machen.
Die Schulung ist für Menschen mit einer Einschränkung.

Was machen wir in der Schulung?
Erste Hilfe ist wichtig.
Sie lernen in der Schulung, was Sie im Notfall tun können.
Sie lernen wichtige Dinge.
Mit den wichtigen Dingen können Sie einem Verletzten Helfen.

Wann ist die Schulung?
Samstag, 02.10.2021, 9:00 - 16:00 Uhr

Wo ist die Schulung?
Pfarrheim der Gemeinde Saerbeck / Am Kirchplatz

Wer leitet die Schulung?
Ein Mitarbeiter von PULS 2.0
PULS 2.0 ist eine Firma für Schulungen.

Bei Sebastian Bothe-Dröge können Sie sich für die Schulung anmelden:
02571 / 588 48 13
0170 / 573 82 20
Bothe-Droege@lebenshilfeimkreissteinfurt.de

Für wen ist die Schulung?
Die Schulung ist für alle freiwilligen Helfer.
Freiwillige Helfer, die eine Ferienfreizeit begleiten, müssen die Schulung machen.

Was machen wir in der Schulung?
Die Schulung läuft über Moodle.
Sie müssen online Texte lesen und Fragen beantworten.
Sie erhalten Wissen zu Bakterien und Viren.
Es geht hauptsächlich um das Coronavirus.
Die Hygieneregeln werden erklärt.

Wann ist die Schulung?
Sie können die Schulung von zu Hause aus machen.
Sie können die Schulung dann machen, wenn Sie Zeit haben.
Wenn Sie auf eine Ferienfreizeit fahren, müssen Sie die Schulung vorher machen.
Die Schulung umfasst 3 Unterrichtseinheiten.

Wo ist die Schulung?
Die Schulung läuft über Moodle.
Sie erhalten eine E-Mail mit Zugangsdaten.

Bei Sebastian Bothe-Dröge können Sie sich für die Schulung anmelden.
02571 / 588 48 13
0170 / 573 82 20
Bothe-Droege@lebenshilfeimkreissteinfurt.de

Für wen ist die Schulung?
Die Schulung ist für alle freiwilligen Helfer.
Die Schulung ist für Eltern von Menschen mit geistiger Behinderung.
Jeder, der Grundlagenkenntnisse der Unterstützten Kommunikation haben möchte.

Was machen wir in der Schulung?
Nicht jeder Mensch kann Lautsprache.
Sie erfahren, was Unterstützte Kommunikation ist.
Sie lernen wie und wo man sie nutzen kann.

Wann ist die Schulung?
Sie können die Schulung dann machen, wenn Sie Zeit dafür haben.

Wo ist die Schulung?
Die Schulung läuft über Moodle.
Sie schauen Videos und lesen Texte.
Sie können die Schulung von Zuhause machen.
Sie erhalten eine E-Mail mit Zugangsdaten.

Bei Sebastian Bothe-Dröge können Sie sich für die Schulung anmelden:
02571 / 588 48 13
0170 573 82 20
Bothe-Droege@lebenshilfeimkreissteinfurt.de

Herzlichen Dank an die Aktion Mensch für die freundliche Unterstützung unserer Projektes "Bürgerschaftliches Engagement"!